Toolbox

Toolbox

Hier stellen wir Ihnen einige hilfreiche Tools für die Panoramafotografie zur Verfügung.
Falls Sie Unstimmigkeiten in einem der Tools bemerken, schicken Sie uns bitte eine Nachricht

Die Benutzung geschieht auf eigene Gefahr! Reklamations- oder Haftungsansprüche gegen uns oder Dritte sind ausgeschlossen!


Anzahl benötigter Bilder berechnen

Brennweite (mm)
Verlängerungsfaktor (1,0 = Kleinbild)
Seitenverhältnis Bilder: Breite (inPixel)
zu Höhe (in Pixel)
Überlappung (in %)

Art des Objektives
Normal, gradlinige Abbildung
Fisheye, längentreu
Fisheye, winkeltreu (oft verwendet)
Fisheye, orthogonal

Wenn Sie die Anzahl der Pixel ihrer Bilder nicht kennen, können Sie auch nur das korrekte Seitenverhältnis eingeben. Die ausgegebenen Daten zur Auflösung stimmen dann allerdings nicht!


Benötigte Länge des Panoramakopfes berechnen

Kameraunterseite mit Maßen Reicht ein Nodal Ninja 3 für meine Kamera?
Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Ob Sie einen Nodal Ninja 5 benötigen, oder ob ein Nodal Ninja 3 ausreicht, hängt vor allem davon ab, welche Kamera und welches Objektiv Sie verwenden möchten.
Wenn Sie vollspärische Panoramen aufnehmen möchten, sollte sich die Kamera vollständig nach unten schwenken lassen. Wenn der Nodalpunkt relativ weit von der Aufnahmeebene entfernt ist, was immer dann eintritt, wenn Sie Objektive mit längerer Brennweite oder Zoom-Objektive verwenden, stößt das Gehäuse unter Umständen am Panoramakopf an und das Zenit-Bild lässt sich nicht zufriedenstellend aufnehmen.
Sie können mit diesem Tool berechnen, ob Ihre Kamera und das Objektiv, welches Sie benutzten möchten, von der Länge her passt.

Beachten Sie, dass es sich hier um ungenaue Werte handelt, die etwas "Reserve" enthalten. Rundungen der Kameraecken werden nicht berücksichtigt und der Nodalpunkt liegt normalerweise ein kleines Stück (ca. 5 - 15 mm) innerhalb des Objektives. Insgesamt kann bis zu 20 mm vom Ergebnis abgezogen werden, um eine realistische Näherung zu erhalten. Wenn es knapp wird, hilft nur probieren. Schauen Sie hierzu auch auf unsere Rücknahmebedingungen oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Erfahrung zeigt, dass wohl alle Fisheye-Objektive mit nahezu allen Kleinbildkameras ohne Batteriegriff auf einem Nodal Ninja 3 genutzt werden können. Bei der Verwendung von Batteriegriffen oder Zoom-Weitwinkel-Objektiven kommt es hingegen vermehrt zu Schwierigkeiten.

Bitte beachten Sie, dass die Baulänge des Objektivs ungleich der Brennweite ist!

Abstand Stativbuchse / Seitenrand Kamera (mm)
Tiefe Kamera über Stativbuchse (mm)
Baulänge des Objektivs (mm)

Hinweise:
Wenn Sie die kürzere Entfernung zwischen Stativbuchse und Kamerarand messen, können Sie die Kamera unter Umständen nur in eine Richtung in den Zenith schwenken (in der Regel macht dies keine Probleme).
Beim Messen der Baulänge des Objektives messen Sie vom Bajonett bis zur Frontlinse. Da diese ihre Position verändern kann, verstellen Sie die Schärfe auf den zu benutzenden Wert. (Siehe dazu auch: Die hyperfokale Distanz)


Für Verbesserungsvorschläge oder Anregungen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.